Der BC hat ein neues Domizil

Fast 40 Jahre war der Bridgeclub im Ring-Hotel Giffels „Goldener Anker“ zuhause. Diese Ära ist jetzt zu Ende, da hier große Veränderungen anstehen. Wir danken Alice und Anton Giffels von ganzem Herzen für die schöne Zeit in der wir uns im Hotel „Goldener Anker“ wie zuhause gefühlt haben.

Jetzt musste eine neue Spielstätte gesucht werden, was sich als sehr schwierig herausstellte. Nach langer eingehender Suche sind wir im „Sprengnetter Campus“ in der Heerstraße in Bad Neuenahr fündig geworden. Nach Klärung vieler Details mit der Sprengnetter-Verwaltung haben wir einen Raum angemietet, der uns an allen sieben Tagen der Woche zur Verfügung steht. Parkplätze haben wir ebenfalls angemietet; das heißt, unsere Mitglieder können auf den uns zugewiesenen Parkplätzen kostenlos parken. Es wird sicherlich nicht nur bei den bisherigen Spieltagen, Montag und Donnerstag  bleiben. Weitere Möglichkeiten, den Raum intensiver zu nutzen sind in der Planung. Auch die beiden Einsteiger-Bridgekurse, die zurzeit laufen, finden im neuen Spiellokal statt. Um den Club zukunftssicher zu machen, hat der Vorstand bei dieser Umstellung hervorragende Arbeit geleistet. Beim Eröffnungsturnier am Donnerstag, den 31.10.2019 konnten die Mitglieder zum ersten Mal den neuen Spielraum in Augenschein nehmen. Die Freude der Anwesenden über das schöne Ambiente konnte man den Teilnehmern sichtlich anmerken. Nun sind  alle Voraussetzungen für eine gute Zukunft des Bridge-Clubs Bad Neuenahr-Ahrweiler gesichert.         

 

26. "6-Städte"-Turnier in Koblenz

Am 27.10.2019 fand in den Clubräumen des BC Koblenz das traditionelle 6-Städte-Turnier statt. Das Turnier wird immer in 2 Gruppen ausgetragen, eine A Gruppe und eine B Gruppe. Bad Neuenahr-Ahrweiler hat in der A Gruppe mit Rainer Bouché und Rudolf Stein sowie Hilde Plösser und Edeltraud van Lyrop das Turnier mit 72,16 Siegpunkte vor den Zweitplatzierten aus Diez/Limburg mit 62,08 Siegpunkte klar gewonnen. In der B Gruppe hat unsere Mannschaft mit Elzbieta Bücker und Karlheinz Mink sowie Resi Jung mit Dr. Willi Jung den 1. Platz knapp verfehlt. Hier gewann der BC Koblenz mit 56,82 Siegpunkte vor Bad Neuenahr-Ahrweiler mit 54,17 Siegpunkte. Abgesehen von dem vielen Regen war es ein schöner Tag für unseren Bridge-Club. Es soll nicht unerwähnt bleiben, der BC Koblenz hat  unter der Turnierleitung von Bernd Paetz dieses Turnier wieder hervorragend organisiert. Essen und Trinken war in bester Qualität vorhanden, von dem wir reichlich Gebrauch gemacht haben.  

       3. "offene" Stadtmeisterschaft           Bad Neuenahr-Ahrweiler

Die Sieger der 3."offenen Stadtmeisterschaft"

v.l. Klaus Meier, Jutta Meier vom Bridge-Club Meckenheim 3. Platz, Monica Brambeer und Günter Brambeer 1. Platz, Margarete Malorne und Rudolf Stein 2. Platz  

 

 

40 Jahre Bridge in Bad Neuenahr

 

Am 11.10.1979 wurde der Bridge-Club Bad Neuenahr-Ahrweiler gegründet. Fünf begeisterte Bridgespielerrinnen und Spieler waren der Meinung, dass es in einer Kurstadt wie Bad Neuenahr-Ahrweiler  auch einen Bridge-Club geben muss. So haben Ursula von Friedeburg, Josefa von Massow, Margarete Osterroth, Rainer Bouché und Bert Hanken den Club im Hotel Astoria ins Leben gerufen. 50 Interessierte  trugen sich bei der Gründung in die erste Mitgliederliste ein. Bert Hanken wurde zum Gründungsvorsitzenden gewählt. Anfang des Jahres 1980 wechselte der Club vom Hotel Astoria ins Hotel Giffels „Goldener Anker“, wo wir seit fast 4o Jahren spielen. Man kann aus heutiger Sicht sagen, dass war für den Club eine gute Entscheidung. Das lag nicht zuletzt auch an der Gastfreundlichkeit der Familie Giffels, die dem Bridge-Club immer wohl gesonnen war. Viele Bridger die einen Kurzurlaub an die Ahr machten, oder Kurgäste und nicht zuletzt auch Teilnehmer der Deutschen Tennis-Seniorenmeisterschaften, die als zweites Hobby das Bridgespiel haben, waren bei uns immer willkommen.

40 Jahre Bridge-Club Bad Neuenahr-Ahrweiler, das war ein Grund zum Feiern! So hatten wir das 40 jährige Jubiläum an unserem Gründungstag mit der 3. „offenen Stadtmeisterschaft“ zusammengelegt. Unsere Vorsitzende Frau Ingrid Hegenberg begrüßte alle Turnierteilnehmer sowie die Ehrengäste, den Stadtbürgermeister Herrn Guido Orthen, auch in Funktion als Schirmherr der „offenen Stadtmeisterschaft“, Herrn Klaus Meier als Vertreter des Bridgeverbandes  Rhein-Ruhr und die Hausherrin Frau Allice Giffels. Nach den Grußworten von Herrn Orthen, Herrn Meier und Frau Giffels wurde das Bridge-Turnier gestartet. Die große Frage war: „ Wer wird in diesem Jahr Stadtmeister?“ Am Ende war es das Paar Frau Monica Brambeer und Herr Günter Brambeer vor der Paarung    Frau Margarete Malorne und Herr Rudolf Stein, den 3. Platz belegte das Ehepaar  Frau Jutta Meier und Herr Klaus Meier vom Bridge-Club Meckenheim. Vor der Siegerehrung gab es noch für alle Teilnehmer ein Glas Sekt. Ein Buffet mit vielen Köstlichkeiten war der Abschluss einer gelungenen Jubiläumsfeier.   

Brückenschlag_September_2019.pdf
PDF-Dokument [1.7 MB]