Die Landfrauen haben ihr erstes Bridgeturnier gespielt

 

Der Einsteigerkurs ging mit einem Bridgeturnier zu Ende. Bei diesem Turnier wurde  jedem Bridge-Neuling ein erfahrener Bridgespieler zugelost. Es ging darum, den Neulingen das Bridgespiel im Turniermodus, wie er im Bridge-Alltag abläuft, näher zu bringen. Die erfahrenen Bridger waren angehalten, ihren üblichen Ehrgeiz hinten anzustellen und dieses Turnier als einen  Teil des Unterrichts zu sehen. Was bei allen Turnieren der Fall ist, so gab es auch hier ein Siegerpaar. Gewonnen hat das Paar Frau Elke Slopek mit ihrer Partnerin Frau Ursula Reinecke. 

  

      Kunterbunt im blauen Salon

          10 Jahre Weiberbridge

      Donnerstag, den 20.02.2020    

           Empfang ab 14:11 Uhr    

 

Liebe Bridgefreunde,

auch in diesem Jahr findet das Weiberbridge wieder statt. Es ist bereits das zehnte Mal, dass sich jecke Bridger zum Weiberbridge treffen. Monika Henkel hat das Weiberbridge ins Leben gerufen und neun Jahre als Obermöhn immer alles bestens organisiert. Sie sagt, jetzt ist die Zeit für eine Nachfolgerin gekommen. So hat Sie das Zepter an die neue Obermöhn Edeltraud van Lyrop übergeben. 

Wir starten mit einem Sektempfang im Bistro „Lukullus“, im Anschluss gibt es noch Kaffee, Berliner und Mutzen. Dann geht es einen Stock höher in die Kampfarena zum Individualturnier, wobei erstmalig auch Männer teilnehmen dürfen, sofern sie als Weiber erkenntlich sind. Anschließend geht es wieder ins Bistro zur Stärkung und zum fröhlichen Ausklang.

 

Bringen Sie viel Humor mit und gehen Sie pfleglich mit Ihren Bridgepartnern um. 

 

Die Obermöhn

Edeltraud