Bridge-Reise zum weltgrößten Binnenhafen in Duisburg und zum UNESCO Weltkulturerbe Zollverein in Essen.

scan(2019-3-12)0001.PDF
PDF Datei [2.7 MB]

Wenn Sie Fragen haben wenden Sie sich bitte an Edeltraud van Lyrop

Tel. 02641-908341

Mobil 0174-5333044

 

 

Weiberbridge 2019

 

Zum neunten Mal in Folge haben die Frauen des Bridge-Clubs Bad Neuenahr-Ahrweiler die Weiberfastnacht gefeiert. Toll kostümiert traf man sich im Ring-Hotel Giffels „Goldener Anker“, um einen Bridge-Tag anderer Art zu erleben. Die Obermöhn Monika Henkel hatte wie immer alles bestens organisiert. In Begleitung bekannter Karnevalslieder wurde der Tag mit Sekt und Kölsch um 14:30 Uhr gestartet. Es ging weiter mit Kaffee, Berliner, Mutzen usw. Danach stand das alljährliche Individualturnier mit 32 Möhnen an. Hier musste noch vieles besprochen werden. Z. B.: Was bedeutet es, wenn ich mit 2 Treff eröffne? Oder wie stellen wir die Frage nach den Assen? Hier herrschte noch reichlich Klärungsbedarf. Es lief nicht alles so rund wie an den üblichen Turniertagen, bei denen man immer mit einem "festen" Partner spielt. So war es nicht verwunderlich, dass man diejenigen, die das Turnier gewonnen haben, nicht auf den ersten drei Plätzen vermutet hatte. Den ersten Platz belegte Monika Henkel gefolgt von Elke Slopek und Gudrun Mink. Zum Ausklang, wo auch die Ehemänner oder Partner sich dazugesellen durften, wurde es nochmal  so richtig lustig. Es war wieder einmal ein schöner Tag im Clubleben des Bridge-Clubs Bad Neuenahr-Ahrweiler.   

Der neue Vorstand

 

Der Bridge-Club Bad Neuenahr-Ahrweiler hat den Vorstand für die kommenden zwei Jahre gewählt

Bei der ordentlichen Mitgliederversammlung am 14.02.2019 im Hotel Giffels „Goldener Anker“ haben die Mitglieder turnusgemäß den Vorstand für die nächsten zwei Jahre gewählt.

Albert Meyer ist für seine geleistete Arbeit als Vorsitzender mit Dank und Applaus verabschiedet worden. Für eine Wiederwahl stand er nicht mehr zu Verfügung. Zu seinem Nachfolger wurde Horst Dieter Henkel gewählt. Er unterstrich die großen Aufgaben, die im Jahr 2019 zu bewältigen sind. Da gibt es zum Einen das 40-Jährige Jubiläum unseres Clubs und zum Anderen sieht er die Mitgliederwerbung als wichtigste Aufgabe für das laufende Jahr. Mehrere Konzepte hierzu sind  von Ihm vorgestellt worden. Ingrid Hegenberg wurde von den Mitgliedern zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Die weiteren Vorstandsmitglieder Karlheinz Mink (Sportwesen), Hannelore Radberger (Finanzen) und Rudolf Stein (Schriftführer) wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Neben der Wahl des Vorstandes ist Hartmut van Lyrop als Kassenprüfer für zwei weitere Jahre gewählt worden. Durch die langjährige Erfahrung der aktuellen Vorstandsmitglieder werden auch die künftigen Aufgaben im Jubiläumsjahr zu bewältigen sein.